Informationen zu den Seminaren

Hagen

Seit einigen Semestern veranstaltet die Fachschaft WiWi Seminare zu Themenschwerpunkten, die bei der Betreung der Fernuni zu kurz kommen.

Anmeldung zu den Seminaren

Für die Anmeldung zu den einzelnen Seminaren kontaktiert ihr bitte das AStA-Büro oder schreibt eine E-Mail an die Fachschaft.
Die Seminare finden in der Regel in der Bildungsherberge in Hagen, Roggenkamp 10, statt.

Wir beginnen bei den Wochenendseminaren am Freitag um 18:00 Uhr. Ende ist Sonntag gegen 12:00 Uhr.
Genauere Angaben zum Zeitverlauf der einzelnen Seminare finden sich auf den Unterseiten im Seminarkatalog.
Der Seminarbeitrag beträgt: 60,- €

Die 3-tägigen Seminare beginnen am Samstag 10 Uhr und laufen bis Montag 18 Uhr.
Als Anreisetag wird aber der Freitag empfohlen, für alle, die nicht in der Nähe wohnen.
Der Seminarbeitrag ist bei diesen 90 Euro.

Ab dem 1. Januar 2014 müssen die Übernachtungszimmer getrennt in der Bildungsherberge gebucht werden (dort finden sich auch die aktuellen Zimmerpreise), so dass über die Fachschaft nur die Seminarteilnahmebuchung erfolgt.

Bei auswärtigen Veranstaltungen oder Online Seminaren, die nicht in der BHS Hagen stattfinden, kann der Preis abweichen (Infos auf den Seminarseiten).

Um die Teilnahmegebühren bezahlbar zu lassen, wird nur das Frühstück gestellt, ansonsten müsst Ihr Euch (Mittags und Abends) selbst versorgen.

Bei Veranstaltungen, die sich über mehr als ein Wochenende erstrecken und/oder außerhalb der Bildungsherberge in Hagen stattfinden, gelten andere Preise.


Hinweise zum Ablauf der Online-Seminare:

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

Damit ihr möglichst optimal auf die Klausur vorbereitet seid und dennoch möglichst flexibel studieren könnt, bieten wir euch ab diesem Semester Online-Seminare in WiWi an. Wir haben euch schon erläutert, dass dies technisch recht einfach ist, aber sicher möchtet ihr auch generell etwas zum Ablauf der Veranstaltung erfahren.

Es handelt sich generell um Wochenend-Veranstaltungen, welche am Freitag Abend beginnen und am Sonntag mittag enden. Dabei ist der Ablauf im wesentlichen immer gleich:

Am Freitag Abend findet eine kurze Einführungsveranstaltung statt. Es wird euch ein grober Zeitplan präsentiert für die kommenden beiden Tage und ihr könnt auch schon Fragen stellen, die dann ins Programm am kommenden Tag mit aufgenommen werden.

Am Samstag beginnen wir dann mit der eigentlichen Arbeit. Die Dozenten stellen euch jeweils überblicksartig wichtige klausurrelevante Sachverhalte vor und erklären euch diese. Das kann je nach Kapitel 10-30min dauern. Dann werden euere Fragen behandelt und anschließend erhaltet ihr jeweils eine Aufgabe zum eben besprochenen Thema. Nun müsst ihr mitmachen! Es ist ganz außerordentlich wichtig für den Erfolg der Veranstaltung, hier nicht nur zuzuhören, sondern auch selbst sich an den Aufgaben zu versuchen.
Nach einer Weile werden die Dozenten eure Ergebnisse sehen wollen. Daher solltet ihr unbedingt auch über ein Headset/Mikro verfügen, um aktiv teilnehmen zu können. Wer dies nicht hat, kann aber auch vom Chat Gebrauch machen.

Ist die Aufgabe besprochen worden, so kommt das nächste Kapitel zur Sprache, wieder stellt euch der/die Dozent/in wichtige Inhalte vor und ihr müsst euch an Aufgaben versuchen.

Bitte versteht diese Einbeziehung nicht als Nachteil! Denn durch die aktive Beteiligung wird erfahrungsgemäß schneller die „Klausurfitness“ erreicht!

Wir werden immer wieder gefragt, ob es Aufzeichnungen des Seminars geben wird. Dies müssen wir leider verneinen. Denn aufgrund der Einbindung der Studierenden müssten von allen Teilnehmern entsprechende datenschutzrechtliche Einwilligungen vorliegen, was erfahrungsgemäß schwierig ist. Daher verzichten wir darauf. Allerdings: Bei einem Vor-Ort Seminar gibt es auch keine Aufzeichnungen, daher sollte sich der Nachteil in Grenzen halten.

Sofern ihr Anregungen oder Wünsche habt, lasst es uns wissen!

[optin-cat id=”471″]