Seminarplatzmangel??!!?

Liebe Studierende,
die Vergabe von (Pflicht-)Seminarplätzen für das kommende Semester ist im vollen Gange. Viele von euch haben bereits eine Zu- oder Absage erhalten.
Aufgrund von Rückmeldungen haben wir den Verdacht, dass sich in diesem Semester ein Nachfrageüberhang bei den Seminarplätzen gebildet hat. Um zeitnahe zu klären, ob das der Fall ist und falls ja, wie umfangreich dieser Umstand ist bitten wir euch um Mithilfe.
Solltet ihr eine Absage erhalten, würden wir uns freuen, wenn ihr folgende Informationen mit uns teilt:
– die Anzahl eurer erfolgreich abgeschlossenen Pflicht- und Wahlpflichtmodule
– die Anzahl der angegebenen Präferenzen (habt ihr bei allen Präferenzen die seminarspezifischen Voraussetzungen erfüllt?)
– euren Studiengang und ob sich aufgrund der Absage eure Studiendauer unnötig verlängert
Mit der Bereitstellung der Daten (welche wir natürlich anonymisieren) setzt ihr für uns die Grundlage für einen Dialog mit den zuständigen Stellen der Fakultät sowie den Professoren. Gerne setzen wir uns für euch ein! Wir sind in diesem Fall aber auf eure Mithilfe angewiesen.
Bitte sendet die Informationen an: redaktion@wiwi.fsr-fernuni.de
Selbstverständlich behandeln wir alle Daten streng vertraulich!
Euer Fachschaftsrat WiWi der FernUni Hagen

Absage der Sitzung des FSR WiWi

Liebe Studierende,

die für dieses Wochenende geplante Sitzung des FSR WiWi fällt aufgrund der Situation in Hagen aus. Wir laden schnellstmöglich zu einer neue Sitzung.

Sitzung des FSR WiWi am 17.7.2021

Hallo zusammen,
hiermit lade ich zur hybriden Sitzung des FSR WiWi ein, am Samstag,
den 17. Juli 2021.
Beginn 11:00 Uhr, Ende ca. 19:00 Uhr
in der Bildungsherberge in Hagen, Raum 299, Roggenkamp 10, 58093
Hagen.
Online-Zuschaltung über Zoom:
Meeting ID: 681 6214 2444
Kenncode: 08135964
Vorläufige Tagesordnungspunkte:
TOP 1: Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2: Beschluss über die Tagesordnung
TOP 3: Beschluss über das Protokoll der Sitzung vom 17.06.2021
TOP 4: Kassenbericht durch den Mittelverwalter
TOP 5: Täuschungsversuche Klausurphase WiSe 20/21
TOP 6: Stand Überreichung der WiWi-Eulen
TOP 7: Marketingkonzept WiWi-Broschüre
TOP 8: Planung Übergabe WiWi-Broschüre an Fakultät und Lehrstühle
TOP 9: Newsletter
TOP 10: FSR WiWi-Seminare: aktuelle Zahlen und Trend
TOP 11: Kannibalisierungseffekte zw. Seminaren (FSR) und Lerngruppen
(AStA)
TOP 12: Evaluierung neuer Online-Seminare des FSR
TOP 13: Beteiligung und Mitgestaltung am Sprachrohr
TOP 14: Gleichstellungskonzept der Fernuniversität
TOP 15: Kostenlose Zoom-Lizenzen
TOP 16: Neue AGB für Seminare des FSR WiWi
TOP 17: nicht-öffentliche Tagesordnungspunkte
TOP 18: Berichte aus den Gremien
TOP 19: Termine
TOP 20: Verschiedenes
Corona bedingt ist die Teilnahme in der Bildungsherberge nur bei
vorheriger Anmeldung möglich. Die Auflagen der Bildungsherberge sind
einzuhalten.
Viele Grüße
Adam Ernst
Sprecher und Seminarkoordinator
FSR WiWi

Sitzung des FSR WiWi am 17.6.2021

Liebe Mitglieder,
hiermit lade ich zur Sitzung des FSR-WiWi ein:

Einladung zur Sitzung des Fachschaftsrates Wirtschaftswissenschaft am Donnerstag, dem
17.6.2021, 18:00 – 20:00 Uhr Online
https://fernuni-hagen.zoom.us/j/67754746473?pwd=MVJET0ZDL2xUbGYyVDZiZEhKeXNXZz09
Meeting-ID: 677 5474 6473
Kenncode: 24216907
Thema: FSR WiWi Sondersitzung

Vorläufige Tagesordnungspunkte:
TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2: Beschluss über die Tagesordnung

Top3: Nicht öffentliche Themen
TOP 4: Wahlen: Wahl einer neuen Doppelspitze durch Neuwahl (Vorschlag: Ernst/Aben)
TOP 5: Änderung der Geschäftsordnung
TOP 6: Verschiedenes
Es handelt sich um die vorläufige Tagesordnung, diese kann noch ergänzt werden, nicht
öffentliche Tagesordnungspunkte sind nicht enthalten.

 

Freundliche Grüße

Rudolphe Aben

 

Anlagen:

 

Antrag zur Sitzung des FSR WiWi
Antragsteller: Fabian Maryanowski
Hochschulgruppe: Freie Studentisch Allianz
Zur Sitzung am: 17.6.2021
Antrag auf: Diskussion und Beschluss
Antragstitel: Änderung der Geschäftsordnung
Antragstext/Begründung:

Liebe Mitglieder,
da die Ladung zu einer Sondersitzung Fragen aufgeworfen hat sollten wir die Möglichkeit zu
einer Sondersitzung dringend in unserer Geschäftsordnung verankern. Dies sollte
unverzüglich geschehen.

 

Antrag auf Neuwahl der Sprecher (Doppelspitze)

Liebe Mitglieder,
lieber Vorsitz,
anbei der Antrag von Adam Ernst, den wir für die Sitzung übernehmen.
————————————————
Hallo zusammen,
nach Rücksprache mit mehreren Mitgliedern unseres Gremiums stelle ich
folgenden Antrag zu unserer kommenden Sitzung. Ich möchte betonen,
dass jegliche Kritik nicht persönlicher, sondern fachlicher Natur ist
und ich/ wir uns erhoffen, dass eine gute, professionelle
Zusammenarbeit im FSR WiWi und in den übrigen Gremien weiterhin
gewährleistet bleibt.
Antragstitel: Antrag auf Neuwahl einer neuen Doppelspitze/Neuwahl der
Sprecher
Antrag zur Sitzung am: 29.5.2021 (für die Sitzung am 17.6.2021 entsprechend übernommen)
Antragsteller: Adam Ernst
Hochschulgruppe: Grüne Hochschulgruppe Hagen (GHG)
Antrag auf: Beratung und Beschluss
Antragstext:
Der Fachschaftsrat WiWi beschließt, dass eine neue Doppelspitze (zwei
Sprecher) den Fachschaftsrat vertritt bzw. repräsentiert und die
entsprechenden Aufgaben wahrnimmt. Vorgeschlagen werden als neue
Doppelspitze Rudolphe Aben und Adam Ernst. Die
Aufgabenverteilung auf die zwei Sprecherposten bleibt unverändert
(Adam Ernst übernimmt die Aufgaben von Bernd Huneke).

 

Begründung:
Dr. Bernd Huneke nimmt die Aufgabe des Sprechers in verschiedenen
Konstellationen seit einiger Zeit wahr. Dabei fiel ihm, nach meiner
Wahrnehmung, die Trennung seiner AStA-Posten einerseits und dem
Fachschaftsratsvorsitz andererseits merklich schwer. Besonders
aufgefallen ist dies im Rahmen der Aufstellung des Nachtragshaushaltes
bzw. dessen Durchsetzung gegenüber dem AStA. Aufgabe des Sprechers ist
es, die notwendigen Forderungen mit entsprechendem Nachdruck und Elan
zu vertreten. Dies war aus meiner Sicht zuletzt nicht gegeben, daher
sollte ein Wechsel stattfinden.

Angeschlossener Antrag im Anschluss:
Neuregelung der Aufwandsentschädigungen

Sitzung des Fachshaftsrats am 29.5.2021

Liebe Mitglieder,
hiermit lade ich zu unserer nächsten FSR-WiWi Sitzung ein:
Einladung zur Sitzung des Fachschaftsrates Wirtschaftswissenschaft
am Samstag, dem 29. Mai 2021, 11:00 – 19:00 Uhr mit Online-Zuschaltung
im Seminarraum – Nebengebäude / Campushotel, Feithstr. 131, 58097 Hagen
bzw. online:
Thema: FSR WiWi Sitzung HagenUhrzeit: 29.Mai.2021 11:00 AM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, WienZoom-
https://fernuni-hagen.zoom.us/j/68567782655?pwd=QU8xRnRKSjA1V2s4QVhVZ3M5dEJSUT09
Meeting-ID: 685 6778 2655
Kenncode: 14716041
Corona bedingt ist die Teilnahme im Campushotel nur bei vorheriger Anmeldung
möglich. Die Auflagen des Campushotels sind daher einzuhalten.
Vorläufige Tagesordnungspunkte:
TOP 1: Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2: Beschluss über die Tagesordnung
TOP 3: Beschluss über das Protokoll der Sitzung vom 10.4.2021
TOP 4: Kassenbericht durch den Mittelverwalter
TOP 5: Erwerb von Buffer.com Lizenz durch FSR WiWi für Seminare
TOP 6: Einführung und Vorstellung der neuen Technik für Hybridsitzungen
TOP 7: Stand des FSR-WiWi-Newsletter (D/B)
TOP 8: Analyse der aktuellen Klausurergebnisse
TOP 9: FSR WiWi-Seminare: aktuelle Zahlen und Trend
TOP 10: Geplante Anschaffungen für den Seminarraum in der BHS/ Möglichkeit hybrider Seminare in Zukunft
TOP 11: Probleme bei den Online-Mentoriaten der FernUni
TOP 12: Klausurstatistiken des vergangenen Semesters
TOP 13: Feedback von Studierenden zur Broschüre “Studientipps”
TOP 14: Projekt zu mehr Beteiligung und Mitgestaltung am Sprachrohr
TOP 15: Gleichstellungskonzept der Fernuniversität
TOP 16: Antrag: Tagung für Öffentlichkeitsarbeit+Seminarkoordination
TOP 17: nicht-öffentliche Tagesordnungspunkte
Top 18: Antrag auf Neuwahl einer neuen Doppelspitze
TOP 19: Marketingkonzept WiWi-Broschüre (D/B)
TOP 20: Kostenlose Zoom-Lizenzen für Studierende (D)
TOP 21: Sachstand Datenschutz für Zoom (D)
TOP 22: Neue AGB für Seminare des FSR WiWi (D/B)
TOP 23: Evaluation neuer Online-Seminare des FSR WiWi (D/B)
TOP 24: Berichte aus den Gremien
TOP 25: Termine
TOP 26: Verschiedenes
Es handelt sich um die vorläufige Tagesordnung, diese kann noch ergänzt werden, nicht öffentliche Tagesordnungspunkte sind nicht enthalten.

Mat de beschte Gréiss / Mit freundlichen Grüßen / Best regards / Cordialement

Antrag Adam Ernst:
Hallo zusammen,

nach Rücksprache mit mehreren Mitgliedern unseres Gremiums stelle ich
folgenden Antrag zu unserer kommenden Sitzung. Ich möchte betonen,
dass jegliche Kritik nicht persönlicher, sondern fachlicher Natur ist
und ich/ wir uns erhoffen, dass eine gute, professionelle
Zusammenarbeit im FSR WiWi und in den übrigen Gremien weiterhin
gewährleistet bleibt.

Antragstitel: Antrag auf Neuwahl einer neuen Doppelspitze/Neuwahl der
Sprecher

Antrag zur Sitzung am: 29.5.2021

Antragsteller: Adam Ernst

Hochschulgruppe: Grüne Hochschulgruppe Hagen (GHG)

Antrag auf: Beratung und Beschluss

Antragstext:

Der Fachschaftsrat WiWi beschließt, dass eine neue Doppelspitze (zwei
Sprecher) den Fachschaftsrat vertritt bzw. repräsentiert und die
entsprechenden Aufgaben wahrnimmt. Vorgeschlagen werden als neue
Doppelspitze Rudolphe Aben und Fabian Maryanowski. Die
Aufgabenverteilung auf die zwei Sprecherposten bleibt unverändert
(Fabian Maryanowski übernimmt die Aufgaben von Bernd Huneke).

Begründung:

Dr. Bernd Huneke nimmt die Aufgabe des Sprechers in verschiedenen
Konstellationen seit einiger Zeit wahr. Dabei fiel ihm, nach meiner
Wahrnehmung, die Trennung seiner AStA-Posten einerseits und dem
Fachschaftsratsvorsitz andererseits merklich schwer. Besonders
aufgefallen ist dies im Rahmen der Aufstellung des Nachtragshaushaltes
bzw. dessen Durchsetzung gegenüber dem AStA. Aufgabe des Sprechers ist
es, die notwendigen Forderungen mit entsprechendem Nachdruck und Elan
zu vertreten. Dies war aus meiner Sicht zuletzt nicht gegeben, daher
sollte ein Wechsel stattfinden.

Angeschlossener Antrag im Anschluss:
Neuregelung der Aufwandsentschädigungen

Viele Grüße,
Adam Ernst

Studientipps für WiWis

Liebe Studierende,
lange hat es gedauert, doch nun ist es soweit:
Die erste Version unserer Studientipps-Broschüre ist fertig. Aktuell fehlt noch das grafische Design aber vom Inhalt sind wir bereits überzeugt und wollen euch nicht länger warten lassen. Bis zur kommenden Ausgabe des Sprachrohrs wird das grafische Design fertig sein und euch geht gemeinsam mit dem Sprachrohr eine Printversion der Broschüre zu.
Ihr findet die Broschüre unter dem Menüpunkt “Informationen” und dort unter “Veröffentlichungen”.
Feedback ist erwünscht und wichtig, dieses richtet ihr bitte an:
mitglieder@wiwi.fsr-fernuni.de

Neuer Seminarkatalog online

Liebe Studierende,
der FSR veröffentlicht hiermit seinen Seminarkatalog. In den nächsten Wochen kommen noch folgende Seminare dazu, hier sind wir aber noch in der Terminplanung:
Makroökonomik
Preisbildung
Investition und Finanzierung
Einführung WiWi
Ext. Rechnungswesen
Seminare zu Wissenschaftliches Arbeiten(Termin erst in zweiter Hälfte 2021)
Seminare zu Rechnungslegung
Unternehmensführung
Grundlagen der Besteuerung
Steuerliche Gewinnermittlung
Meldet euch am besten frühzeitig an! Sofern Seminare überlaufen sind können wir ggf. noch weitere Termine planen was mit fortschreiten des Semesters dann aber immer schwieriger wird.
Fragen und Anmerkungen wie immer an
seminare@wiwi.fsr-fernuni.de
Fabian Maryanowski
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit
FSR WiWi
Adam Ernst
Seminarkoordinator
FSR WiWi

Sitzung des FSR WiWi am 10.4.2021

Einladung zur hybriden Sitzung des Fachschaftsrates Wirtschaftswissenschaft
am Samstag, den 10. April 2021, 11:00 – 19:00 Uhr mit Online-Zuschaltung
im Seminarraum – Nebengebäude / Campushotel, Feithstr. 131, 58097 Hagen
bzw. Online mit dem Adobe-Connect-Raum:
Coronabedingt ist die Teilnahme im Campushotel nur bei vorheriger Anmeldung
möglich. Die Auflagen des Campushotels sind daher einzuhalten.
Vorläufige Tagesordnungspunkte: 
TOP 1: Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2: Beschluss über die Tagesordnung
TOP 3: Beschluss über das Protokoll der Sitzung vom 21.03.2021
TOP 4: Kassenbericht durch den Mittelverwalter
TOP 5: Erwerb von Buffer.Com Lizenz durch FSR WiWi für Seminare
TOP 6: Gestaltung der Feedback-Bögen für FSR-Seminare
TOP 7: Beschluss über Preiskalkulation für Online-Seminare
TOP 8: Diskussion und Auswahl von Design-Vorlagen WiWi-Broschüre
TOP 9: Schwierigkeiten bei Onlineklausuren der Fakultät WiWi
TOP 10: Abmeldegebühr bei Stornierung von Klausuren
TOP 11: Einführung des FSR-WiWi-Newsletter
TOP 12: Themen / Vorbereitung der Studienbeiratssitzung
TOP 13: Übergabe der Lehrpreise 2019 und 2020
TOP 14: Vorbereitung und Planung der FSR-Konferenz durch WiWi
TOP 15: Aufstellung des Haushaltsplans für das Jahr 2021/22
TOP 16: nicht-öffentliche Tagesordnungspunkte
TOP 17: Berichte aus den Gremien
TOP 18: Termine
TOP 19: Verschiedenes
Viele Grüße
Bernd Huneke

Erklärung und Antrag des FSR WiWi an das Studierendenparlament

Liebe Studierende,

wie ihr vielleicht wisst, bietet der Fachschaftsrat WiWi für euch nicht nur Beratungsleistungen an.
Wir vertreten euch ebenfalls gegenüber der Fakultät WiWi und bieten auch einen möglichst auf eure
Bedürfnisse zugeschnittenen Seminarbetrieb ( https://wiwi.wundercoach.net/de/signup/ ) an.

Mit diesem Seminarbetrieb verknüpft sind viele kleinere Teilaufgaben, ohne die wir euch die
Seminare nicht anbieten könnten. Natürlich muss die gesamte Organisation der Seminare selbst
(Buchung von Räumen, Dozenten, Terminierung usw.) durchgeführt werden. Damit ihr aber auch
mitbekommt, dass es die Seminare gibt ist ein weiterer Baustein unsere Öffentlichkeitsarbeit. Diese
stellt durch Beiträge in Social Media (aktuell Facebook, bald auch Twitter) bzw. unserer Website
(wiwi.fernstudis.de) und der Studierendenzeitschrift „SprachRohr“ sicher, dass ihr über unsere
Seminare und die neuesten Entwicklungen an der Fakultät WiWi informiert seid.

Während insbesondere unser Facebook Auftritt durch Corona einen massiven Schub erfahren hat
und wir unsere Website aktuell inhaltlich und technisch überarbeiten muss man dennoch das Fazit
ziehen, dass wir oft angesprochen werden, warum wir unsere Seminare in letzter Zeit nicht „richtig“
bewerben würden. Dazu sei gesagt, dass man über Facebook zwar einen guten aber keinesfalls
großen Teil der Studierenden erreicht, gleiches gilt für unsere Website. Am Ende erreichen wir ALLE
Studierenden nur mit dem SprachRohr. An dessen Erscheinen hängen merklich die Teilnahmezahlen
in unseren Seminaren.

Jetzt kam es aber beim Sprachrohr zuletzt zu häufigen Verspätungen, was nicht nur für unsere
Seminartermine ein Problem darstellt. Auch Information zu den Prüfungen, die wir euch gern hätten
zukommen lassen, hängen „in der Pipeline“ und werden euch nach unserer Erwartung erst nach den
Prüfungen erreichen. Der Fachschaftsrat hatte hier bereits auf seiner Sitzung am 4. Juli ein Problem
ausgemacht und folgende Resolution einstimmig verabschiedet bzw. dem AStA übersandt:

„Der Fachschaftsrat mahnt den AStA an, sicherzustellen, dass das
Sprachrohr künftig regelmäßig und verlässlich erscheinen möge.
Dies ist für die Sicherstellung eines prof. Seminarbetriebs
unerlässlich.“

Leider blieb diese Petition seitens des zuständigen Referenten und des AStA-Vorsitzes
unkommentiert.

Da der Fachschaftsrat WiWi zu Beginn und zum Ende der aktuellen Seminarkampagne klare
Einbrüche bei den Teilnahmezahlen zu verzeichnen hatte (was mit den Verspätungen beim
SprachRohr korrespondiert), hat der Fachschaftsrat einen einstimmigen Umlaufbeschluss gefasst
folgenden Antrag in die Sitzung des Studierendenparlaments am 27.3.2021 (Einladung zur Sitzung)
einzubringen:

Antrag

Einladung zur Sitzung des Fachschaftsrates Wirtschaftswissenschaft

Sonntag, den 21. März 2021, 11:00 – 19:00 Uhr,
Seminarraum im Campushotel, Feithstr. 131, 58097 Hagen

Coronabedingt ist die Teilnahme nur bei vorheriger Anmeldung möglich.
Die Auflagen des Campushotels sind daher umbedingt einzuhalten.

Vorläufige Tagesordnungspunkte: (D: Diskussion, B: Beschluss)
TOP 1: Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2: Beschluss über die Tagesordnung
TOP 3: Beschluss über das Protokoll der Sitzung vom 30.01.2021
TOP 4: Kassenbericht durch den Mittelverwalter (D)
TOP 5: Audit der FSR-Seminare (D)
TOP 6: Erwerb von Zoom-Lizenzen durch FSR WiWi für Seminare (D/B)
TOP 7: Anpassung AGB und Datenschutzrichtlinien für Seminare per Zoom (B)
TOP 8: Präsentation der Text-Vorlage WiWi-Broschüre finale Fassung (D)
TOP 9: Diskussion und Auswahl von Design-Vorlagen WiWi-Broschüre (D/B)
TOP 10: Preisvergleich und Auswahl von Angeboten für den Druck der
WiWi-Broschüre (D/B)
TOP 11: Diskussion über alternative Seminarformen (D/B)
TOP 12: Situation der Onlineklausuren der Fakultät WiWi (D/B)
TOP 13: Themen / Vorbereitung der Studienbeiratssitzung (D/B)
TOP 14: Überarbeitung der Geschäftsordung FSR WiWi bzgl. Einladekreis (D/B)
TOP 15: Übergabe der Lehrpreise 2019 und 2020 (D/B)
TOP 16: Klärung der Situation bzgl. des Fernstudis-Beitrag (D/B)
TOP 17: PCR-Tests für Veranstaltungen des Fachschaftsrates (D/B)
TOP 18: Vorbereitung und Planung der FSR-Konferenz durch WiWi (D/B)
TOP 19: nicht-öffentliche Tagesordnungspunkte
TOP 20: Berichte aus den Gremien
TOP 21: Termine
TOP 22: Verschiedenes

 

Erklärung des FSR WiWi

Liebe Studierende,

auf www.fernstudis.de hat der AStA unter dem Titel „Bei der Prüfung „nicht erschienen“ (Vermerk im Prüfungsprotokoll) und danach „mit 25 EUR dabei“, sprich gebührenpflichtig?„ einen Beitrag veröffentlicht. Dort heißt es:

„Die Gebühr entfällt, wenn die Person sich vor Ablauf einer Abmeldefrist von 4 Wochen vor dem Prüfungs- oder Klausurtermin abmeldet oder ihr Fehlen nicht zu vertreten hat …““

Diese Information ist für die Fakultät WiWi NICHT korrekt! Im Heft „Studien- und Prüfungsinformationen Nr.3“ der Fakultät WiWi heißt es:

Wenn Sie sich zu einer Prüfungsklausur angemeldet haben, können Sie bis einen Tag vor dem Klausurtermin zurücktreten. Innerhalb der letzten 14 Tage vor dem Prüfungstermin ist der Rücktritt allerdings gebührenpflichtig ( Abschnitt II- 5.1), sofern kein begründeter Rücktritt vorliegt ( Abschnitt II- 5.2).“ (S14 Punkt 5).

Der Fachschaftsrat WiWi distanziert sich von den Ausführungen des AStA Referenten und fordert, nachdem nun mehrmals darauf hingewiesen wurde, den AStA Vorsitz auf, eine Korrektur vorzunehmen.

UPDATE: Der AStA ist unserem Aufruf gefolgt und hat den Beitrag entsprechend geändert. Wir begrüßen diesen Schritt und wünschen allen Studierenden eine erfolgreiche Klausurphase!

Euer Fachschaftsrat WiWi

Erklärung des Rektorats

Sehr geehrte Studierende der FernUniversität,

die Corona-Pandemie ist im letzten Jahr mit aller Wucht in unserem Leben angekommen. Die Krise hat sich in jüngster Zeit immer weiter zugespitzt. Die Auswirkungen auf den Alltag spüren wir alle – sie betreffen unsere Arbeit, den Umgang mit der Familie und Freunden und natürlich auch den Bildungsbereich.

Sie als unsere Studierenden absolvieren Ihr Studium aus der Ferne in ganz Deutschland und im Ausland. Klar ist, dass für Sie in dieser belastenden Situation auch Unannehmlichkeiten in Ihrem Studium entstehen. Uns ist es bei allen Schwierigkeiten aber gut gelungen, einen Regelbetrieb unter den Bedingungen der Pandemie aufrechtzuerhalten, so dass Sie Ihr Studium mit so wenigen Einschränkungen wie möglich fortsetzen können. Allen unseren Lehrenden haben wir frühzeitig empfohlen, geplante Präsenzveranstaltungen auf digitale Formate umzustellen. Dafür haben wir die Kapazitäten unserer Videokonferenzplattformen laufend weiter ausgebaut.

Das Rektorat hat auch Regelungen getroffen, damit Prüfungen ordnungsgemäß weiterlaufen können – beispielsweise als häusliche Videoprüfungen und E-Klausuren. Dafür hatte das Land Nordrhein-Westfalen mit der Corona-Epidemie-Hochschulverordnung vom 15. April 2020 die Voraussetzung geschaffen. Neben Online-Prüfungen hat die FernUniversität im vergangenen Jahr aber auch Präsenzklausuren in Messe- und Eventhallen oder vergleichbaren Räumlichkeiten durchgeführt. Einige von Ihnen werden sich gefragt haben: Warum gibt es bei uns überhaupt Präsenzklausuren, warum sind die nicht alle online? Bei der Frage „Präsenz oder online“ geht es allerdings weniger um Technik, sondern vielmehr darum, wie man eine Prüfung so durchführt, dass Prüfungsleistungen korrekt und fair beurteilt werden können. Die an den meisten Hochschulen gängige Methode, um das sicherzustellen, ist es, die Prüflinge während der Klausur zu beaufsichtigen. Vor der Corona-Epidemie war das auch an der FernUniversität der übliche Weg. Auch im vergangenen Herbst konnten wegen der niedrigen Infektionszahlen Präsenzklausuren mit den notwendigen Hygienemaßnahmen durchgeführt werden, genauso wie mündliche Videoprüfungen in den Regionalzentren.

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation haben wir entschieden, dass der Lehr- und Prüfungsbetrieb der FernUniversität bis mindestens zum 31. März grundsätzlich digital erfolgen wird. Angesichts der Entwicklung der Infektionszahlen stehen die Hochschulen in Deutschland und auch die FernUniversität jetzt vor der besonderen Aufgabe, die zum Ende des laufenden Wintersemesters anstehenden Prüfungen rechtssicher durchzuführen und dabei Gesundheitsrisiken zu vermeiden.

Nicht alle alternativen Prüfungsformate sind für alle Studiengänge und Modularten gleichermaßen gut geeignet. Während für einige Fächer das Multiple-Choice-Format die optimale Klausurform ist, schreibt man in anderen Textessays, in wieder anderen müssen Formeln und Diagramme bearbeitet werden. Manche Klausuren lassen sich gut im sogenannten Open-Book-Format durchführen, bei dem alle Hilfsmittel erlaubt sind und eine Aufsicht nicht erforderlich ist. In anderen Fällen ist das aus fachdidaktischen Gründen leider nicht möglich. Deshalb machen die einzelnen Fakultäten, Lehrgebiete und Lehrstühle von den vorhandenen Möglichkeiten unterschiedlich Gebrauch.

Sie sehen, die Frage der richtigen Prüfungsform ist komplex. Wir als größte Universität Deutschlands haben außerdem eine Vielzahl an Prüfungen – mit zum Teil sehr großen Gruppengrößen – zu stemmen. Ungeachtet aller Herausforderungen werden alle Fakultäten ihre Prüfungen im laufenden Semester rein digital durchführen und so weiter zum Infektionsschutz beitragen. In der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften, der Fakultät für Psychologie und der Rechtswissenschaftlichen Fakultät wurden Sie bereits über die Möglichkeiten der Online-Prüfungen informiert. Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft sowie die Fakultät für Mathematik und Informatik arbeiten mit Hochdruck an den Alternativen für die bisher geplanten Präsenzprüfungen. Deshalb können die Prüfungsämter der Fakultäten Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf jede Frage eine Antwort geben. Sie werden Sie aber so bald wie möglich informieren. Auf https://fernuni.de/corona finden Sie die Links zu den jeweiligen Webseiten der Fakultäten.

Wir wünschen Ihnen allen Kraft und Durchhaltevermögen und versprechen Ihnen, dass die FernUniversität sich weiterhin bemühen wird, Sie bei der Erreichung Ihrer ganz persönlichen Bildungsziele bestmöglich zu unterstützen. Verlieren Sie im Studium und im Alltag nicht den Mut und bleiben Sie gesund.

Ihre

Prof. Dr. Ada Pellert Prof. Dr. Sebastian Kubis

Rektorin Prorektor für Studium und Diversität

Einladung zur Sitzung des Fachschaftsrats für WiWi am 30.1.2021

Einladung zur Sitzung des Fachschaftsrates Wirtschaftswissenschaft
Samstag, den 30. Januar 2021, 11:00 – 20:00 Uhr,
Online per Adobe-Connect: https://fernstudis.adobeconnect.com/r2li7awc1ybo/

Vorläufige Tagesordnungspunkte: (D: Diskussion, B: Beschluss)
TOP 1: Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2: Beschluss über die Tagesordnung
TOP 3: Beschluss über das Protokoll der Sitzung vom 07.11.2020
TOP 4: Kassenbericht durch den Mittelverwalter (D)
TOP 5: Vorstellung der Erstsemester-Broschüre (D)
TOP 6: Neuregelung der AE-Anteile im Vorsitz (D/B)
TOP 7: Analyse, neue Ideen, Umfragebogen für Feedback (D/B)
TOP 8: Vergleich Präsenz vs. Online (D/B)
TOP 9: Preisgestaltung und Teilnehmerzahl der Seminare (D/B)
TOP 10: Nutzung externen Organisationen (D/B)
TOP 11: Zusatzangebot ohne direkten Lehrbezug (D/B)
TOP 12: Seminare für den Beruf (D/B)
TOP 13: Alternative Seminarformen (D/B)
TOP 14: Seminarprogramm für das Sommersemester (D/B)
TOP 15: Nachtragshaushalt (insb. Broschürendruck) (D/B)
TOP 16: Übergabe der WiWi-Eulen an die Preisträger (D/B)
TOP 17: Freiversuchsregelung für 2021 (D)
TOP 18: Prüfungen im März 2021 (D/B)
TOP 19: Migration von Trello auf MS Teams (D/B)
TOP 20: Interview mit neuen Professoren (D)
TOP 21: Öffentlichkeitsarbeit: Anfrage Goodies/Gutscheine (D/B)
TOP 22: Vorstellung des Konzepts: Online start-it-up (D)
TOP 23: Vorstellung neue Webssiteinhalte (D)
TOP 24: nicht-öffentliche Tagesordnungspunkte
TOP 25: Berichte aus den Gremien
TOP 26: Termine
TOP 27: Verschiedenes

Sitzung des FSR WiWi am 7.11.2020

Einladung zur Sitzung des Fachschaftsrates Wirtschaftswissenschaft
Samstag, den 07. November 2020, 10:00 – 18:00 Uhr, Unicampus Hagen,
und Sonntag, den 08. November 2020, 10:00 – 15:00 Uhr, Unicampus Hagen,
Raum D005 + D006 im Gebäude 3, Universitätsstraße 11, 58097 Hagen

Wichtiger Hinweis:
Aufgrund der Coronasituation ist eine kurzfristige Absage oder Ortsverlegung
nicht ausgeschlossen. Auch ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Vorläufige Tagesordnungspunkte: (D: Diskussion, B: Beschluss)
TOP 1: Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2: Beschluss über die Tagesordnung
TOP 3: Beschluss über das Protokoll der Sitzung vom 03.10.2020
TOP 4: Kassenbericht durch den Mittelverwalter (D)
TOP 5: Antragsberatung (D/B)
TOP 6: Organisation von Seminaren (D/B)
TOP 7: Erarbeitung von Richtlinien für die FSR-Homepage (D/B)
TOP 8: Vorbereitung der Verleihung der WiWi-Eule (D/B)
TOP 9: Vorbereitung der nächsten FSR-Konferenz durch WiWi (D/B)
TOP 10: Vorschläge für Satzungsänderungen der Studierendenschaft (D/B)
TOP 11: nicht-öffentliche Tagesordnungspunkte
TOP 12: Berichte aus den Gremien
TOP 13: Termine
TOP 14: Verschiedenes

Anträge:

  1. Antrag: Facebooklinks auf Homepage (durch Jens Kopatsch)

Alle Facebooklinks und Gruppenverweise aus der WiWi Homepage zu entfernen.
Diese um die 25 Links haben da nichts verloren. Der Untermenupunkt
“Facebookgruppen” sollte komplett entfernt werden.<

  1. Antrag: Unterseite Homepage (durch Jens Kopatsch)

Die Seite “Hilfe zu den Einsendearbeiten” komplett von der WiWi Homepage zu
entfernen.<

  1. Antrag: externe Links (durch Jens Kopatsch)

Alle Links zu privaten externen Anbietern von unserer Homepage zu entfernen.<

  1. Antrag: Richtlinien Homepage (durch Jens Kopatsch)

Klare Richtlinien zur Verlinkung aufzustellen. Es kann zum Beispiel ein Link durch
einen externen privaten Anbieter jährlich gegen Gebühr gebucht werden.
Dann hätten wir die Links und alles wäre transparent. Als Gebühr an die
Studierendenschaft habe ich an 100 Euro pro Monat gedacht.<

Sitzung des FSR WiWi am 3.10.2020

Einladung zur Sitzung des Fachschaftsrates Wirtschaftswissenschaft
Samstag, den 03. Oktober 2020, 10:00 – 18:00 Uhr,
FernUni-Campus Hagen – Raum 4 + 5 im Gebäude 2Vorläufige Tagesordnungspunkte:


TOP 1: Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2: Beschluss über die Tagesordnung
TOP 3: Beschluss über das Protokoll der Sitzung vom 04.07.2020
TOP 4: Kassenbericht und Abschluss 2019/20 durch den Mittelverwalter
TOP 5: Entwicklung und Stand der Online-Seminare 2019/20
TOP 6: Beratung über die Preisträger der WiWi-Eule 2020
TOP 7: Vorbereitungen der Verleihung der WiWi-Eule
TOP 8: Prüfungs- und Lernsituation bzgl. CoVid-19
TOP 9: Vorbereitung der nächsten FSR-Konferenz durch WiWi
TOP 10: Zugänglichkeit der Universitätsbibliothek für Studis
TOP 11: Entwicklung bei den Mentoriaten der Wirtschaftswissenschaft
TOP 12: nicht-öffentliche Tagesordnungspunkte
TOP 13: Berichte aus den Gremien
TOP 14: Termine
TOP 15: Verschiedenes

Bitte beachtet: Der Raum ist wegen CORONA für maximal 12 Personen zugelassen. Sofern ihr als Gäste teilnehmen möchtet meldet euch bitte an. Weniger anzeigen

Probleme mit den Öffnungszeiten der UniBib?

Liebe Studierende, vor einiger Zeit zeigten sich Probleme für Studierende in Hausaufgaben oder Abschlussarbeiten. Einige Bücher sind schwer zu beschaffen und gerade Studierende in NRW wollten die Bibliothek in Hagen nutzen um weitergehende Recherchen zu machen. Zu diesem Zeitpunkt waren viele regionale Bibliotheken (noch) geschlossen und die Fernleihe war auch nicht ohne Probleme nutzbar. Zwar gab es in diesem Zusammenhang Zugeständnisse seitens der FernUniversität aber keine Verlängerung der Bearbeitungszeit ersetzt eine komplette und vor allem rechtzeitige Recherche. Studierende aus dem Bereich Bildungswissenschaften machten uns auf das Problem aufmerksam, inwieweit dies noch aktuell ist kann nicht zu 100% nachvollzogen werden da hier auch eure ind. und regionalen Möglichkeiten ausschlaggebend sind.

Um das Problem zu beheben kontaktierte der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit den Vorsitz des Studierendenparlaments, damit die Problematik auch in das regelmäßige Gespräch mit der Rektorin einfließt. Nach erster Rücksprache erhielten wir eine schriftliche Antwort der FernUniversität, mit dieser waren aber weder die Studierenden noch deren Vertretung zufrieden. Es kam zu einem längerem Briefwechsel, dessen Ergebnis möchten wir euch an dieser Stelle nicht vorenthalten. Einen Abdruck findet ihr auch in einem der nächsten Sprachrohre.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass wir häufig auf EURE Mithilfe angewiesen sind, da nicht alle Probleme jeden Studierenden zur gleichen Zeit betreffen und auch nicht immer alle Fakultäten gleich betroffen sind. Ihr könnt euch bei Problemen jederzeit an euren Fachschaftsrat wenden, in vielen Fällen aber auch an den AStA.

Was ist EURE Meinung zu diesem Thema? Wollt ihr die UniBib am Wochenende nutzen? Nutzt ihr die Bibliothek überhaupt oder habt dies vor? Wenn nicht, was hindert euch?

[embeddoc url=”https://wiwi.fernstudis.de/wp-content/uploads/2020/09/Brief_UniBib.pdf” download=”all”]

Sitzung des FSR WiWi am 4.7.2020

Einladung zur Sitzung des Fachschaftsrates WirtschaftswissenschaftSamstag, den 04. Juli 2020, 10:00 – 18:00 Uhr,Unicampus Hagen – Gebäude 5, C 002

Vorläufige Tagesordnungspunkte:
TOP 1:Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2:Beschluss über die Tagesordnung
TOP 3:Beschluss über das Protokoll der Sitzung vom 08.02.2020
TOP 4:Beschluss über das Protokoll der Sitzung vom 02.05.2020
TOP 5:Kassenbericht durch den Mittelverwalter
TOP 6:Seminare für das Wintersemester 2020/21
TOP 7:Aufstellung des FSR-Haushaltes für 2020/21
TOP 8:Vorbereitungen der Verleihung der WiWi-Eule
TOP 9:Prüfungs- und Lernsituation bzgl. CoVid-19
TOP 10:Planung der nächsten FSR-Konferenz durch WiWi
TOP 11:nicht-öffentliche Tagesordnungspunkte
TOP 12:Berichte aus den Gremien
TOP 13:TermineTOP 14:Verschiedenes

Erste virtuelle Sitzung der Hagener Studierendenvertretung

Liebe Studierende, der FSR WiWi lädt zur ersten virtuellen Sitzung der Hagener Hochschulpolitik! Diese findet am Samstag, den 02.05.2020, 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt. Ihr könn euch per Adobe Connect – URL:https://emeeting.fernuni-hagen.de/m6204-1587204975/ einwählen. Sofern ihr teilnehmen wollt wendet euch bitte an den Vorsitz des FSR WiWi.

Das Protokoll könnt ihr live verfolgen: Online Pad:https://textbegruenung.de/p/FSR-Sitzung_WiWi

Vorläufige Tagesordnungspunkte:

TOP 1: Feststellung der Beschlussfähigkeit

TOP 2: Beschluss über die Tagesordnung

TOP 3: Beschluss über das Protokoll der Sitzung vom 08.02.2020

TOP 4: Kassenbericht durch den Mittelverwalter (D)

TOP 5: Extraseminare für das Sommersemester 2020 (D/B)

TOP 6: Planung der nächsten FSR-Konferenz durch WiWi (D/B)

TOP 7: Verlauf der Vorbereitungen der Verleihung der WiWi-Eule (D)

TOP 8: Prüfungs- und Lernsituation bzgl. CoVid-19 (D)

TOP 9: Formalien bei der Erteilung von Reisegenehmigungen (D/B)

TOP 10: nicht-öffentliche Tagesordnungspunkte

TOP 11: Berichte aus den Gremien

TOP 12: Termine

TOP 13: Verschiedenes Anmerkung zum Sitzungsraum:der angegebene Adobe Connect steht uns vier Stunden zur Verfügung, also bis 18 Uhr.Ab 18:30 habe ich eine 2. Raum gebucht, der dann für den Nichtöffentlichen Teil verwendet werden kann.Diesen habe ich bis 22 Uhr gebucht. Viele Grüße und bleibt gesundBernd Huneke