Anfechtung der Prüfungsordnung

Liebe Mitstudenten, wie schon vor einiger Zeit in den unterschiedlichen Facebookgruppen angekündigt, hat der Fachschaftsrat für WiWi die Prüfungsordnung (PO) unserer Fakultät durch einen Fachanwalt prüfen lassen.Dabei hat der entsprechende Anwalt mehere Punkte in unserer PO bemängelt.

Am 26.11. folgte daraufhin der Beschluss im Studierendenparlament eine entsprechende Klage zu unterstützen.Ziel ist zum einen, eine Anpassung der PO an geltendes Recht zu erreichen, zum anderen sollen Studenten dabei unterstützt werden gegen ihre unter einer rechtswidrigen PO abgelegten Leistungen vorzugehen.

Die Konsequenz daraus, das man direkt gegen die PO vorgeht ist laut Anwalt die, das alle Prüfungsversuche die noch innerhalb der Widerspruchsfrist sind(vorrausgesetzt Widerspruch ist auch erfolgt oder folgt noch rechtzeitig) “gelöscht” werden.Dies gilt aber nur für die, die auch Widerspruch einlegen und im Extremfall klagen.

Wie gehts jetzt weiter?Sofern bei euch Interesse vorhanden ist, müßt ihr erstmal wie schon vor einiger Zeit geschrieben Widerspruch einlegen.Zusätzlich solltet ihr euch für eine spätere Kommunikation bei uns im Fachschaftsrat WiWi melden.Dies könnt ihr über die FB-Page des FSR-WiWi oder das Formular unserer Fachschafts-Homepage tun.

Unsere Aufgaben werden in den nächsten Tagen und Wochen sein zum einen die Klage auf den Weg zu bringen und zeitgleich mit der Fakultät in Kontakt zu treten um evtl. ein außergerichtliches Einlenken zu bewirken.

Ich persönlich werde mit unserem Anwalt einen Termin machen um abzusprechen, wie wir weitere Studenten in eine mögliche Klage mit einbinden können.Sobald es dann Neuigkeiten gibt erfahrt ihr an dieser Stelle natürlich mehr.

Fabian Maryanowski, Mitglied des FSR-WiWi und Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit